Zum Special von Handelsblatt Online

Frauen in Vorständen
„You can't be what you can't see“

Der Frauenanteil in Deutschlands Vorstandsetagen: Ein zartes Pflänzchen, das nur langsam gedeiht. Drei von vier Gremien aus Dax, MDax, SDax und TecDax sind ausschließlich mit Männern besetzt – woran hakt's? Eine Analyse.

Düsseldorf43:627 – was für eine ernüchternde Bilanz, die uns das Beratungsunternehmen EY an diesem Dienstag vorlegt. So arbeiteten zum Stichtag 1. Juli in den 160 im Dax, MDax, SDax und TecDax notierten Firmen insgesamt nur 43 weibliche Vorstände. Das sind zwar vier Frauen mehr als noch zu Jahresbeginn und acht mehr als noch vor einem Jahr. Doch auf der anderen Seite stehen ihnen 627 Männer gegenüber. Umgerechnet entspricht das einem durchaus mageren Frauenanteil von 6,4 Prozent in den obersten Führungszirkeln. Wären Dax-Chefinnen Erdbeeren in einem Fruchtjoghurt-Becher, die Stiftung Warentest würde glatt die Note „mangelhaft“ vergeben.

Da kann man nur...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%