Börsenfusion Frankfurt und London
LSE-Chef schickt Warnschuss über Atlantik

PremiumXavier Rolet, Chef der Londoner Börse LSE, kritisiert den amerikanischen Rivalen ICE. Der hat sich in die Übernahmepläne der Deutschen Börse eingemischt – und das passt dem Franzosen an der Spitze der LSE nicht.

Frankfurt/LondonDer Zeitpunkt für Xavier Rolets Angriff dürfte kein Zufall sein. Anfang der Woche machten Informationen aus Finanzkreisen die Runde, dass eine Offerte des US-Börsenbetreibers ICE für die kleinere London Stock Exchange (LSE) näher rückt. Denn die Amerikaner hätten die Finanzierung sichergestellt. Nur kurze Zeit später gibt der LSE-Chef gleich zwei Interviews, in denen er unmissverständlich deutlich macht, dass er nichts davon hält und sich vehement dagegen wehren wird. Rolet will seine Pläne durchsetzen: eine Fusion mit der Deutschen Börse.

„Ich will nicht, dass die LSE Opfer einer feindlichen Offerte wird“, sagt Rolet dem Londoner Wirtschaftsblatt „City AM“. Denn...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%