Brillenhersteller
Fielmann macht mehr Umsatz und Gewinn

Die Optikerkette Fielmann wächst. Umsatz und Gewinn legten im zweiten Quartal zu, insgesamt wurden 1,83 Millionen Brillen verkauft. In Zukunft will das Unternehmen weiter expandieren.
  • 0

FrankfurtTrotz des schleppenden Wirtschaftswachstums in Deutschland schlägt die Optikerkette Fielmann mehr Brillen los. Im zweiten Quartal sei der Absatz um vier Prozent auf 1,83 Millionen Brillen gestiegen, teilte das Unternehmen aus Hamburg am Donnerstag mit. Der Konzernumsatz legte um 5,2 Prozent auf 294,1 Millionen Euro zu. Noch stärker als der Umsatz kletterte der Gewinn: Im zweiten Quartal wuchs das Vorsteuerergebnis den Angaben zufolge um 7,1 Prozent auf 45,2 Millionen Euro.

Fielmann will auch in Zukunft wachsen. „Wir expandieren weiter, werden in diesem Jahr zusätzliche Geschäfte eröffnen, bestehende Geschäfte vergrößern und in bessere Lagen umziehen“, hieß es in der Mitteilung. Auch für den Rest des Geschäftsjahres sei man optimistisch. „Für 2013 erwarten wir weiterhin einen positiven Geschäftsverlauf.“

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Brillenhersteller: Fielmann macht mehr Umsatz und Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%