Immobilienfirma
IVG drückt bei Einigung mit Gläubigern aufs Tempo

Die Immobilienfirma will bis zum kommenden Juli eine Einigung mit seinen Gläubigern erreichen. Dabei sollen Zugeständnisse von allen Beteiligten kommen. Ansonsten müsse über einen anderen Schritt nachgedacht werden.

FrankfurtDer hochverschuldete Immobilienkonzern IVG drückt im Ringen um Zugeständnisse der Gläubiger aufs Tempo und will eine Grundsatzeinigung bis Juli. Vorstandschef Wolfgang Schäfers habe am Dienstag in einer Telefonkonferenz eindringlich an die Kreditgeber appelliert, Gläubigerausschüsse für die verschiedenen Kreditlinien und Anleihen einzurichten, um Gespräche über das neue Finanzierungskonzept aufzunehmen, verlautete aus Teilnehmerkreisen.

Das Unternehmen sei an einer einvernehmlichen Lösung interessiert, habe dafür aber nicht mehr viel Zeit. Für den 14. August ist die Hauptversammlung angesetzt, auf der die Aktionäre über den Plan abstimmen sollen. Etwa sechs Wochen vorher wird in der Regel die Einladung mit den Beschlussvorlagen veröffentlicht.

Die IVG...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%