Premium Internetkonzern Unister

Durch die Hintertür an die Börse

Der angeschlagene „Ab-in-den-Urlaub.de“-Betreiber Unister verfolgt einen abenteuerlichen Rettungsplan. Sie bedient sich einer Aktie, die zwar nicht gehandelt wird, aber kräftig steigt. Ein kühner, aber riskanter Zug.
Die starke Marktstellung beruht aber nicht auf einer ausgeklügelten Strategie, sondern in erster Linie auf horrenden Marketingausgaben. Quelle: dapd
Reisebüro der Firma Unister in Leipzig

Die starke Marktstellung beruht aber nicht auf einer ausgeklügelten Strategie, sondern in erster Linie auf horrenden Marketingausgaben.

(Foto: dapd)
 

Mehr zu: Internetkonzern Unister - Durch die Hintertür an die Börse

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%