Kauf von 3000 Wohnungen
TAG Immobilien will Leerstand reduzieren

Der Hamburger Wohnimmobilienkonzern TAG Immobilien zahlt rund 70 Millionen Euro für 3000 Wohnungen. Damit ist er jetzt in Besitz von mehr als 70.000 Objekten. Von den neu erworbenen Wohnungen stehen viele leer.
  • 0

FrankfurtDie Hamburger TAG Immobilien kauft weitere knapp 3000 Wohnungen im Osten Deutschlands und will den Leerstand dort reduzieren. Der Wohnimmobilienkonzern zahlt dafür nach eigenen Angaben vom Mittwoch 70,5 Millionen Euro und stockt damit den Wohnungsbestand auf mehr als 70.000 Objekte auf.

Von den neu erworbenen, über zwölf verschiedene Standorte verstreuten 2860 Wohnungen und 57 Gewerbeeinheiten stehen derzeit 12,6 Prozent leer. Ein Teil davon soll noch für drei Millionen Euro saniert werden, um die Mieten steigern zu können. 340 sollen verkauft werden. TAG kauft oft Wohnungen in den Neuen Bundesländern, um sie auf Vordermann zu bringen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Kauf von 3000 Wohnungen: TAG Immobilien will Leerstand reduzieren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%