Krimi um Unister
„Wir stehen nicht mit dem Rücken zur Wand“

PremiumZuletzt geriet Unister (u.a. ab-in-den-urlaub.de) durch Skandale, Insolvenzanträge und einen Flugzeugabsturz in die Schlagzeilen. Doch trotz vieler Unwägbarkeiten bleiben viele Kunden den Reiseportalen treu.

DüsseldorfAls Insolvenzverwalter kann man nicht oft mit Geschichten aus dem Berufsalltag prahlen. Viele Zahlen, zähe Verhandlungen – Graubrot statt Buttercroissant. Lucas Flöther erlebt gerade die Ausnahme. Mitte Juli hat der 42-Jährige die Geschäfte der Leipziger Internetfirma Unister übernommen. Seitdem ist er in einem Krimi gelandet. Nahezu täglich wird eine neue Wendung öffentlich.

Die Gesellschafter Thomas Wagner und Oliver Schilling, umgekommen bei einem Flugzeugabsturz auf der Rückreise von einem dubiosen Kreditgeschäft in Venedig. Die Gläubiger, zu denen die Versicherung Hanse-Merkur ebenso zählt wie die Commerzbank und Internet-Gigant Google. Die Kontrahenten, teils behaftet mit Biografien in der rechten Szene.

Doch...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%