Kursplattform Iversity insolvent
Geplatzter Traum vom Onlinestudium

PremiumDigitale Bildung, kostenlos und für jedermann – das war das Ziel des deutschen MOOC-Anbieters Iversity. Doch die Plattform ging pleite. Nun versuchen die Gründer einen Neustart – mit einem Angebot für Unternehmen.

DüsseldorfHarvard oder Stanford für alle – der Traum wurde vor wenigen Jahren wahr. Da stellten erst renommierte Universitäten in den USA, später Hochschulen weltweit Seminare ins Netz: Digitale Bildung, kostenlos und für jedermann verfügbar. Um diese Hochschulkurse, Massive Open Online Courses oder kurz MOOCs genannt, entstand 2012 ein Hype, der auch Deutschland erfasste und ein Jahr später die Onlineplattform Iversity zum deutschen MOOC-Anbieter aufsteigen ließ. Anfang Juni allerdings kam der Fall: Iversity meldete Insolvenz an. Mitgründer Hannes Klöpper ist aber überzeugt: Es gibt eine Zukunft für die Plattform. Mit kostenloser digitaler Bildung könnte die allerdings nicht mehr viel...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%