Premium Ofo-Gründer Dai Wei Chinesische Leihfahrräder für Deutschland und die Welt

Der Gründer des chinesischen Start-ups Ofo will sein Verleihsystem für Räder weltweit etablieren. In Kürze will er auch in Deutschland starten, kündigt Dai Wei im Interview an – und erstmals selbst in die Produktion einsteigen.
Das Unternehmen versteht sich als Bindeglied zwischen Fahrradherstellern und Endkunden. Quelle: PILIPEY/EPA/REX/Shutterstock
Messestand von Ofo

Das Unternehmen versteht sich als Bindeglied zwischen Fahrradherstellern und Endkunden.

(Foto: PILIPEY/EPA/REX/Shutterstock)

Noch vor zwei Jahren war Dai Wei Student an Chinas Elitehochschule Peking University. Jetzt steht der 26-Jährige dem mit drei Milliarden US-Dollar bewerteten Leihfahrrad-Anbieter Ofo vor. Gerade hat er die Kriegskasse um weitere 700 Millionen Dollar aufgebessert. Zum Interview tritt Dai unprätentiös im schwarzen T-Shirt mit Firmenlogo und Jeans auf – und gerät ins Schwärmen über Fahrräder als erstes Produkt, bei dem es bald kein Privateigentum mehr geben könnte.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Ofo-Gründer Dai Wei - Chinesische Leihfahrräder für Deutschland und die Welt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%