Razzia an zahlreichen Standorten
Bau-Kartell um Imtech größer als bekannt

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Preisabsprachen beim Bau von Großkraftwerken in Deutschland. Im Visier der Fahnder ist vor allem der holländische Gebäudeausrüster Imtech.

DüsseldorfDie Staatsanwaltschaft München I hat am Dienstag vier deutsche Standorte des holländischen Gebäudeausrüsters Imtech sowie bis zu neun weitere deutsche Konzerne aus der Bauindustrie durchsucht. An der Razzia waren auch Beamte des Bundeskartellamtes beteiligt.

Anlass waren nach Recherchen des Handelsblattes (Donnerstagausgabe) und der niederländischen Tageszeitung De Telegraaf mögliche Preisabsprachen und Scheinrechnungen beim Bau der beiden Großkraftwerke von RWE in Hamm und im niederländischen Eemshaven zwischen 2008 und 2010. Bisher waren dort nur vier Konzerne unter Verdacht. Nun weiten sich die Untersuchungen massiv aus.

„Die Staatsanwaltschaft München I hat gestern an circa 50 Objekten Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgericht München in einem...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%