Warth & Klein-Chef Joachim Riese
Regional verankert

PremiumVor einem Jahr übernahm Joachim Riese die Leitung von Warth & Klein – nachdem der damalige Chef verstorben war. Für den Wirtschaftsprüfer bedeutete es eine Zäsur. Doch die Geschäfte laufen nach wie vor ordentlich.

DüsseldorfWestfalen gelten als schwer zugänglich, in sich gekehrt, sogar als stur. Joachim Riese, gebürtiger Bielefelder, passt überhaupt nicht in diese Schublade. Der Chef der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Warth & Klein Grant Thornton AG lacht oft. Zugewandt sei er, interessiert am Gegenüber – das sagt er zumindest über sich selbst. Nur beim Vertrauen, da ist er dann doch Westfale. Das brauche meist etwas länger. Aber wenn, dann sei es eine Bindung für immer.

Diese Einstellung erklärt wohl auch, warum der 64-jährige Steuerberater und Wirtschaftsprüfer schon seit 1978 im Düsseldorfer Unternehmen ist. Vor einem Jahr, nach dem plötzlichen Tod des Familienunternehmers Klaus Günter Klein...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%