Der Werber-Rat
Bahnfahren auf dem Trittbrett

Der Edeka-Spot mit dem einsamen Großvater sorgte für Zwiespalt im Netz. Nun schickt die Deutsche Bahn den Opa auf eine Reise. Dass den Erfolg auch andere Firmen nutzen, ist eine Begleiterscheinung in der Werbebranche.

„Lieber Opa, warte nicht, bis sie zu dir kommen.“ Mit dieser Headline springt die Deutsche Bahn gekonnt auf den aktuellen Edeka-Weihnachtsspot auf, in dem ein Opa an Weihnachten vergeblich auf seine Familie wartet. Dort greift er zum letzten Mittel und täuscht seine eigene Beerdigung vor. Alle kommen, und es wird ein harmonisches Weihnachtsessen im Kreis der Familie.

Die Deutsche Bahn empfiehlt dem Großvater die andere Fahrtrichtung, um seine Familie zu treffen. Und erzählt damit die Werbestory aus Sicht eines anderen Unternehmens weiter.

Auch die Medien machen mit und porträtieren beispielsweise den Darsteller aus dem Edeka-Spot, einen 83-jährigen Briten.

Für mich...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%