Energie

580 Millionen Euro
Stadtwerke kaufen restlichen Steag-Anteil

Ein Bündnis nordrhein-westfälischer Stadtwerke übernimmt auch die verbleibenden 49 Prozent an der ehemaligen Evonik-Energietochter Steag. Als alleiniger Anteilseigner habe man deutlich bessere Gestaltungsmöglichkeiten.

FrankfurtEin Bündnis nordrhein-westfälischer Stadtwerke übernimmt die ehemalige Evonik -Energietochter Steag komplett. Alle Gesellschafter der kommunalen Beteiligungsgesellschaft KSBG hätten dem Kauf der restlichen 49 Prozent von Evonik zugestimmt, teilte das Stadtwerke-Konsortium am Montag mit. Der Kaufpreis betrage rund 580 Millionen Euro, die Übernahme solle bis zum Herbst abgeschlossen sein. Im zweiten Schritt werde die Suche nach Partnern fortgesetzt, mit denen die Beteiligung weiterentwickelt werden könne, erklärte das Konsortium, das aus sieben Stadtwerke aus Städten des Ruhrgebiets besteht.

Evonik hatte sich 2010 mit den Stadtwerken auf die Übernahme der Steag verständigt. Damals ging ein Anteil von 51 Prozent an der Steag...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%