Energie

Dividendenausfall nach Milliardenverlust
Stadt Essen prüft Ausstieg bei RWE

PremiumDer Energiekonzern RWE leidet immer noch unter den niedrigen Strompreisen und lässt schon wieder die Dividende für einen Großteil seiner Aktionäre ausfallen – und beschert damit den kommunalen Aktionären Probleme.

DüsseldorfEssen und RWE – das gehört zusammen. Seit der Gründung im Jahr 1898 hat der Energiekonzern seinen Sitz in der Ruhrgebietsmetropole. Schon damals zog der damalige Oberbürgermeister in den Aufsichtsrat des neuen Unternehmens ein. Seit zwei Jahrzehnten prägt der 127 Meter hohe RWE-Turm das Stadtbild.

Jetzt prüft aber selbst die Stadt Essen den Ausstieg aus dem angeschlagenen Unternehmen. „Die Verwaltung berät bereits seit dem letzten Jahr, ob und wie eine weitere Beteiligung an dem Unternehmen in Zukunft aussehen kann“, sagte Oberbürgermeister Thomas Kufen am Mittwoch. „Wir denken hier in alle Richtungen.“ Essen hat 18,8 Millionen RWE-Aktien – und hält...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%