Energie
Innogy-Zentrale in Essen

Die Unruhe in dem jungen Konzern ist groß.

(Foto: dpa)

Premium Energiedeal Bei Innogy herrscht Angst vor Eon – und Wut auf RWE

Beim Deal mit Eon bleibt die grüne RWE-Tochter auf der Strecke. Bei Innogy sind die Wut auf den Mutterkonzern und die Angst vor dem Käufer groß.

Essen, Berlin, DortmundEs gibt Szenen, die erscheinen im Rückblick geradezu grotesk. Am 31. Januar standen die Chefs von RWE und Innogy, Rolf Martin Schmitz und Uwe Tigges, beide im dunklen Anzug und Krawatte, noch gemeinsam im Rampenlicht. Der Energiekonzern und seine Grünstrom-Tochter hatten zum traditionellen Neujahrsempfang in die Berliner Repräsentanz geladen. Dort arbeiten die Lobbyisten beider Unternehmen auch seit der Aufspaltung im Jahr 2016 noch immer eng zusammen.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%