Energie

Energiekonzern in der Klemme
Streit um Staatshilfe treibt Kurse bei RWE

Bei RWE sind die Gewinne deutlich eingebrochen. Es geht nicht vor und zurück. Nun wird über mögliche Staatshilfen für den Energieriesen diskutiert. Die Börse reagiert begeistert.

EssenDer Vorschlag möglicher Staatshilfen für den taumelnden Energieriesen RWE hat am Dienstag für politischen Streit in Nordrhein-Westfalen gesorgt. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) widersprach CDU-Landtagsfraktionschef Armin Laschet, der solche Hilfen ins Gespräch gebracht hatte. Anleger werteten die Diskussion offensichtlich als positives Anzeichen für den Versorger: Der Kurs der RWE-Aktie, der in den vergangenen Tagen massiv eingebrochen war, stieg deutlich um mehr als fünf Prozent bis zum Nachmittag. RWE selbst wollte die Debatte nicht kommentieren.

Laschet hatte in der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Dienstag) eine Mitverantwortung des Staates für RWE reklamiert. „Es gibt aus meiner Sicht eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung, gemeinsam mit...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%