Energie

Energiewende und die Folgen
Nächste Sparrunde bei RWE

PremiumRWE bereitet seine Mitarbeiter in einem internen Schreiben auf weitere Einschnitte vor. Es trifft vor allem die Verwaltung. Doch auch andere Abteilungen dürfen sich nicht zu sicher fühlen. Die Maßnahme ist dringend.

DüsseldorfAm Donnerstag kommender Woche wird sich RWE-Chef Peter Terium wieder in Optimismus üben. Auf der Hauptversammlung in der Essener Grugahalle wird er den Aktionären zu erklären versuchen, warum Deutschlands größter Kohlekonzern auch in der Energiewende seine Zukunft haben soll. Trotz mieser Gewinnaussichten, schwachem Aktienkurs und mäßiger Dividende will Terium ein wenig Aufbruchsstimmung verbreiten.

Bei den Mitarbeitern ist von Optimismus dagegen derzeit wenig zu spüren – im Gegenteil: Seit vergangenem Freitag ist die Verunsicherung wieder etwas größer geworden. Die Konzernleitung kündigte in einer internen Mitteilung, die dem Handelsblatt vorliegt, neue Sparmaßnahmen an. RWE startet das Projekt „Lean Steering 2.0“,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%