Energie

Insider
Eon will Gasimport mit Bundeshilfen erhöhen

Deutschland soll unabhängiger von russischen Importen werden, dafür verhandelt Eon mit neuen Partnern über mögliche Gaslieferungen. Einem Insider zufolge sollen Milliardengarantien des Bundes diese mitfinanzieren.

Mailand/LondonEon will einem Insider zufolge mit Hilfe von Milliardengarantien des Bundes mehr Gaslieferverträge schließen. Nach der Unterzeichnung eines Vertrages über die Lieferung von Flüssiggas aus Kanada verhandele der größte deutsche Energiekonzern über Projekte in Ostafrika, Südamerika und dem Mittelmeer-Raum, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters.

Damit könnte auch die Abhängigkeit von russischen Gasimporten etwas verringert werden.

Deutschland bezieht rund 40 Prozent seiner Gasimporte aus Russland. Das Verhältnis zwischen beiden Ländern ist wegen der Ukraine-Krise aber gespannt. Mit den Garantien habe die Bundesregierung ein Mitspracherecht, sagte der Insider. So will Eon von 2020 an jährlich etwa...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%