Energie

Premium Kohle- und Gaskraftwerke laufen auf Hochtouren Wenn die Energiewende Pause macht

Kein Wind, wenig Sonne: In den vergangenen Wochen trugen erneuerbare Energien witterungsbedingt kaum zur Stromversorgung bei. Den Job übernahmen konventionelle Kraftwerke. RWE & Co. fordern nun eine Reform des Marktes.
Bei Windstille müssen andere Energieträger die Versorgung sichern. Quelle: dpa
Windräder vor einem Kohlekraftwerk

Bei Windstille müssen andere Energieträger die Versorgung sichern.

(Foto: dpa)

DüsseldorfDer 17. Januar war für die Mitarbeiter von RWE im niedersächsischen Lingen ein Feiertag: So viel Strom wie an diesem Tag hatten sie noch nie auf einen Schlag ins Netz eingespeist. Zwischenzeitlich kletterte die Leistung auf über 3.300 Megawatt – allein in Lingen wurde damit über Stunden mehr Strom produziert als von allen Windrädern in Deutschland zusammen.

 

Mehr zu: Kohle- und Gaskraftwerke laufen auf Hochtouren - Wenn die Energiewende Pause macht

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%