Energie

Öl-Konzern
Explosion in Pemex-Hauptsitz tötet 25, verletzt 100

Ersten Berichten zufolge, war es eine Gasansammlung, die im Hauptsitz des mexikanischen Ölkonzerns Pemex eine Explosion auslöste. Die offizielle Opferzahl, 25, dürfte noch steigen.

Mexiko-StadtTragödie im Schatten des zweithöchsten Wolkenkratzers Mexikos: Bei einer Explosion am Firmensitz des staatlichen Ölkonzerns Pemex sind am Donnerstagnachmittag nach Angaben des Unternehmens mindestens 25 Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Innenminister Miguel Angel Osorio Chong sprach von mindestens 100 Verletzten, räumte aber ein, dass die Zahl der Opfer noch steigen könne. Die Tageszeitung „El Universal“ berichtete auf ihrer Webseite am Abend von mindestens 20 Leichenfunden.

Details zur Ursache der Explosion, die sich in den unteren Etagen eines Verwaltungsgebäudes neben dem bekannten Pemex-Wolkenkratzer im Zentrum von Mexiko-Stadt ereignete, waren zunächst nicht bekannt. Pemex hatte auf seiner Twitterseite zwar kurz...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%