Energie

Öl- und Gasbranche
OMV trennt sich von Bayernoil

OMV treibt seinen Konzernumbau voran: Ein Bieterkonsortium soll die Anteile an der Raffinerie Bayernoil übernehmen. Die der österreichische Öl- und Gaskonzern will sich so Luft verschaffen.

WienDie OMV verkauft ihre Beteiligung an der Raffinerie Bayernoil. Damit macht sich der österreichische Öl- und Gaskonzern unabhängiger von dem schwankungsanfälligen Geschäft mit der Produktion von Treibstoffen und Heizöl. Käufer des 45-Prozent-Anteils ist ein Gemeinschaftsunternehmen des Ölhändlers Vitol und des Finanzinvestors Carlyle mit dem Namen Varo Energy, wie die OMV am Donnerstag mitteilte. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Transaktion ist der wichtigste Teil des eine Milliarde Euro schweren Verkaufsprogramms der OMV. Konzern-Chef Gerhard Roiss hatte bereits Anfang Oktober im Interview mit Reuters angekündigt, den Verkauf noch vor Jahresende über die Bühne bringen zu wollen. OMV hatte sich...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%