Energie

Ölriese
Rosneft schließt Übernahme von TNK-BP ab

Es ist offiziell: Rosneft ist nach der Übernahme von TNK-BP der größte börsennotierte Ölproduzent der Welt. Bei dem Geschäft flossen unter anderem rund 17 Milliarden Dollar an BP – in bar.
  • 0

MoskauDer staatliche russische Ölriese Rosneft ist nun offiziell der größte börsennotierte Ölproduzent der Welt. Der Konzern schloss am Donnerstag die milliardenschwere Übernahme des russisch-britischen Gemeinschaftsunternehmens TNK-BP ab. Das Geschäft wurde seit Oktober in Etappen abgewickelt.

TNK-BP, das drittgrößte Ölunternehmen in Russland, gehörte bisher dem britischen Mineralölkonzern BP und vier russischen Milliardären. Beide Seiten lagen jedoch lange Zeit über Kreuz und entschlossen sich deshalb zum Verkauf.

Die Übernahme durch Rosneft sei in seinen Augen ein „sehr erfolgreiches Geschäft“, sagte Russlands Präsident Wladimir Putin laut russischen Nachrichtenagenturen bei einer feierlichen Zeremonie mit Rosneft-Chef Igor Setschin und BP-Chef Bob Dudley. Zwischen den früheren Eigentümern sei es nicht immer rund gelaufen. „Auf lange Sicht ist es meiner Meinung nach aber gut ausgegangen.“

BP-Chef Dudley sprach von einem „historischen Tag“ für sein Unternehmen. BP hat sich mit dem Verkauf seines Anteils neben 17 Milliarden Dollar in bar auch ein Aktienpaket von knapp 20 Prozent an Rosneft gesichert.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ölriese: Rosneft schließt Übernahme von TNK-BP ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%