Energie

Pläne der Energiekonzerne
Staat soll Kernkraftwerke übernehmen

Weg mit den Meilern: Die deutschen Energiekonzerne Eon, RWE und EnBW wollen offenbar ihre Atomkraftwerke in eine Stiftung auslagern. Der Bund soll sie übernehmen – samt der Risiken. Doch die Idee hat wohl keine Chance.

Düsseldorf/BerlinDie Atomkraftwerksbetreiber Eon, RWE und EnBW wollen nach Angaben aus Konzernkreisen ihre Meiler in eine Stiftung auslagern. „Darüber gibt es Gespräche mit der Bundesregierung“, sagte ein Branchenvertreter am Sonntag der Nachrichtenagentur Reuters. Die Stiftung könne den Betrieb der Anlagen und auch den Abriss der Kernkraftwerke organisieren. Die Gespräche befänden sich noch im Anfangsstadium. „Es gibt noch keine Beschlüsse.“ Die zuständige Umweltministerin Barbara Hendricks wies die Pläne indes zurück.

Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ hatte unter Berufung auf Konzern- und Regierungskreise berichtet, es solle eine öffentlich-rechtliche Stiftung eingerichtet werden, die dem Bund gehöre. Die Energiekonzerne wollten darin ihre Rückstellungen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%