Energie

Schwierige Suche
RWE-Chefaufseher soll im Herbst gekürt werden

PremiumBei RWE ist man ratlos, wer künftig den Aufsichtsrat führen soll. Die Aufgabe ist offenbar alles andere als reizvoll – trotz der Vergütung. Der scheidende Chefkontrolleur Schneider will die Personalie bald klären.

DüsseldorfEigentlich müssten bei so einer Stellenausschreibung die Bewerber Schlange stehen: Dax-Konzern, 117 Jahre alt, knapp 50 Milliarden Euro Umsatz sucht einen Vorsitzenden für seinen Aufsichtsrat. Immerhin winkt ja auch eine Vergütung von um die 300.000 Euro.

Nicht so bei RWE. Zur Hauptversammlung im kommenden Jahr endet die Amtszeit von Chefkontrolleur Manfred Schneider, und noch immer hat der 76-Jährige die Frage nicht geklärt, wer dann seine Nachfolge antritt. Lange Zeit hatte er auf Paul Achleitner gesetzt, der dürfte aber inzwischen froh sein, dass er bei der Deutschen Bank einen kaum einfacheren, aber immerhin prominenten Job gefunden hat.

Und die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%