Energie

Premium Siemens-Offshore-Chef Andreas Nauen „Ich möchte für die Offshore-Industrie nicht das Schicksal des Transrapids erleben“

Der Siemens-Offshore-CEO warnt die Politik vor einem zu schnellen Ende der Förderungen von Windparks. Seine Branche brauche noch Hilfe.
Der Siemens-Manager warnt vor übereilten Schritten der Politik. Quelle: Siemens Gamesa
Andreas Nauen

Der Siemens-Manager warnt vor übereilten Schritten der Politik.

(Foto: Siemens Gamesa)

Herr Nauen, Windparks ohne staatliche Vergütungen – kann das wirklich funktionieren?
Wir müssen unsere Windenergieanlagen in den nächsten Jahren noch deutlich wirtschaftlicher machen. Ein Weitermachen wie bisher reicht nicht aus, um die Stromgestehungskosten von Offshore-Windenergieanlagen ausreichend zu senken. Das wird noch über Jahre herausfordernd, aber ich bin zuversichtlich.

 
Handelsblatt Energie Briefing

Mehr zu: Siemens-Offshore-Chef Andreas Nauen - „Ich möchte für die Offshore-Industrie nicht das Schicksal des Transrapids erleben“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%