Energie

Staatlicher Energiekonzern
Vattenfall prüft Trennung von Kohlekraftwerk

In Stockholm stört sich mancher an den Auslandsaktivitäten von Vattenfall: Neben spärlichen Gewinnen kritisieren viele den Einsatz von Kohle in Deutschland. Jetzt geht der Konzern einen Schritt auf seine Kritiker zu.

Kopenhagen/StockholmDer Energiekonzern Vattenfall produziert keine Rekordgewinne mehr, dafür aber im heimischen Schweden rekordverdächtige Negativ-Schlagzeilen. Das konservative „Svenska Dagbladet“ hält den Staatskonzern nicht zuletzt wegen seiner deutschen Tochter für „komplett an die Wand gefahren“. Das sozialdemokratische „Aftonbladet“ nennt ihn einen „arroganten Umweltschurken“.

Über den 2012 eingebrochenen Gewinn berichtete die Wirtschaftszeitung „Dagens Industri“ mit der Schlagzeile „Vattenfalls ausländische Milliarden-Klatschen“. Neben 1,8 Milliarden Euro (15 Mrd Kronen) Verlust aus dem völlig überteuerten Kauf des niederländischen Gaskonzerns Nuon 2009 sei der gleiche Betrag durch den deutschen Atomausstieg sowie den Zwangsverkauf des Stromnetzes „in Rauch“ aufgegangen.

Dass Vattenfalls Erträge als viertgrößter Stromerzeuger in Deutschland...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%