Energie

Premium Uniper und Tennet streiten um Kraftwerke Der verbissene Kampf ums Prinzip

Uniper und Tennet liegen im Clinch: Der Stromproduzent will zwei Kraftwerke abschalten, der Netzbetreiber versucht das zu verhindern. Für die Eon-Aufspaltung geht es aber vor allem um eins: die Verfügungsgewalt über ihr Eigentum.
Uniper will den alten Gaskraftwerksblock am Standort vom Netz nehmen. Quelle: dpa
Kraftwerkskomplex Staudinger

Uniper will den alten Gaskraftwerksblock am Standort vom Netz nehmen.

(Foto: dpa)

DüsseldorfDas Schreiben ist höflich formuliert, aber unmissverständlich – und klingt eigentlich nach Routine: Stromproduzent Uniper kündigt an, zwei alte Gaskraftwerksblöcke, Irsching 3 in Bayern und Staudinger 4 in Hessen, endgültig vom Netz zu nehmen. Beide Blöcke sind seit mehr als 30 Jahren in Betrieb, ineffizient und vergleichsweise schmutzig. Für die Energiewende wäre das also eigentlich eine gute Nachricht. Uniper teilt mit, „nunmehr die Schritte“ für die Stilllegung einzuleiten. Man werde Verträge für Wartung, Instandhaltung und Brennstofflieferung kündigen, mit den Arbeitnehmervertretern in Verhandlungen treten und sich schon um den Verkauf einzelner Anteile kümmern.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%