Handelsblatt Firmencheck
Hintergrund: Die Methode des Bilanzprüfers Küting

Analyse: Das Institut für Wirtschaftsprüfung (IWP) unter Leitung von Professor Karlheinz Küting hat 132 Geschäftsberichte börsennotierter Gesellschaften für den Handelsblatt Firmencheck analysiert. Dabei vergaben die Wissenschaftler anhand von 250 Kriterien Bewertungspunkte für Informationsqualität und die Vermittlung der Informationen. Maximal 1000 Punkte konnten erreicht werden. Im Schnitt gab es 760, für die Besten des Rankings mehr als 900 Punkte.

Gewichtung: Wer seine Aktionäre im Lagebericht nach dem Motto "uns geht es gut, es wird uns weiter gut gehen" verschaukelt, darf keine positive Bewertung erwarten. Wer dagegen in Tabellen, Texten und Grafiken ausführlich über Gewinne, Sondereffekte oder Geschäftserwartungen berichtet, erreicht hohe Punktzahlen....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%