Adidas-Konkurrent
China verhilft Nike zu einem Milliardengewinn

Wie schlägt sich Nike im Jahr nach der Fußball-Weltmeisterschaft? In Westeuropa läuft es weniger gut. Dafür brummt das Geschäft in Asien. Und zwar so sehr, dass die Nike-Quartalszahlen die Analysten kalt erwischen.

Beaverton/BangaloreStarke Verkäufe in China haben dem größten US-Sportartikelhersteller Nike zu einem kräftigen Gewinnsprung verholfen.

Im Geschäftsquartal bis Ende August kletterte der Überschuss verglichen mit dem entsprechenden Vorjahreswert um 23 Prozent auf 1,18 Milliarden Dollar (1,05 Milliarden Euro), wie der Adidas-Konkurrent am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte. Der Gewinn je Aktie betrug 1,34 Dollar. Der Umsatz kletterte um fünf Prozent auf 8,4 Milliarden Dollar.

Analysten hatten schwächere Zahlen erwartet. Sie hatten im Durchschnitt nur mit einem Ergebnis je Anteilsschein von 1,19 Dollar und einem Umsatz von 8,22 Milliarden Dollar gerechnet. Mit dem Ergebnis übertrifft Nike das neunte Quartal in Folge die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%