Agrarwissenschaftler Howard Shapiro
„Viele wissen gar nicht, was an der Gentechnik hängt“

PremiumDer beim US-Konzern und Riegelhersteller Mars beschäftigte Agrarwissenschaftler Howard-Yana Shapiro spricht über Genforschung als Mittel im Kampf gegen Hunger, das Recht auf Nahrung und sein Image als Weltverbesserer.

Um 15 Uhr deutscher Zeit hat sich Howard-Yana Shapiro den Videoanruf erbeten. Als der Pflanzenforscher mit einem fröhlichen „Hey, how are you guys?“ den Call annimmt, ist hinter seinem schlohweißen Schopf auf dem Bildschirm zu erkennen, wie sich im Garten erste Sonnenstrahlen ihren Weg durch die Baumwipfel bahnen. Schließlich ist es in Kalifornien gerade sechs Uhr morgens. Aber ausschlafen ist nichts für Shapiro, als eine Art wissenschaftlicher Weltverbesserer auf der Payroll des Schokoriegelkonzerns Mars. Auf ihn warten Kongresse auf der ganzen Welt – und an diesem Tag vor allem seine Sonnenblumen, die er so züchten will, dass sie den Kopf nicht...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%