Air Berlin
Tui plant gemeinsame Sache mit Berliner Krisen-Airline

PremiumDer Urlaubsveranstalter Tui aus Hannover erwägt, seine 27 Maschinen mit der Touristikflotte der angeschlagenen Hauptstadt-Airline vereinen – und könnte so helfen, den Lufthansa-Konkurrenten in der Luft zu halten.

DüsseldorfTui-Airlines-Chef Henrik Homann hat am Freitag dem Aufsichtsrat des Ferienfliegers Tuifly den Plan eines Firmenverbunds mit der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin vorgelegt. Das erfuhr das Handelsblatt aus Kreisen des Touristikkonzerns.

In den geplanten Verbund will Tuifly seine 27 deutschen Ferienflieger einbringen. Air Berlin steuert zum einen 20 Maschinen bei, die derzeit unter der Marke „Niki“ unterwegs sind, zum anderen gibt die hoch verschuldete Gesellschaft 14 Flugzeuge an das Gemeinschaftsunternehmen ab, die sie vor einigen Jahren von Tuifly gechartert hat. Damit käme die neue Ferienflug-Gesellschaft, für die noch ein Name gesucht wird, auf 61 Maschinen.

Ein Sprecher von Air...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%