Ausweitung der Marktanteile
Pepsi will russischen Safthersteller übernehmen

Der weltweit zweitgrößte Getränkekonzern PepsiCo erwägt Kreisen zufolge die Übernahme des russischen Saftherstellers Lebedjanski. Lebedjanski bedient fast ein Drittel des russischen Marktes.

HB LONDON. Der US-Softdrinkhersteller will die russische Saftfirma Lebedyansky kaufen. Damit könnte PepsiCo seinen Marktanteil in Russland erheblich steigern. Beide Seiten hätten entsprechende Gespräche geführt, sagten mit dem Vorgang vertrauten Personen am Montag. Über finanzielle Details machten sie aber keine Angaben.

Die russische Tageszeitung „Kommersant“ hatte berichtet, PepsiCo werde für 1,5 Milliarden bis zwei Milliarden Dollar mehr als 76 Prozent an dem zum Verkauf stehenden Safthersteller kaufen. Eine Vereinbarung könne schon nächsten Monat unterzeichnet werden, zitierte das Blatt einen Banker.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%