Premium Bericht des Insolvenzverwalters

Bund verliert Hälfte des Air-Berlin-Kredits

Der Verkauf von Air-Berlin-Tochter Niki an IAG steht weiter auf der Kippe. Doch selbst wenn der Deal klappt, sieht der Insolvenzverwalter keine Chance, dass aus dem Erlös nur ein Euro des Staatskredits getilgt wird.
Update: 11.01.2018 - 18:07 Uhr
Über das Schicksal des Pleitefliegers entscheidet nun Österreich. Quelle: imago/Viennareport
Air-Berlin-Erbe Niki

Über das Schicksal des Pleitefliegers entscheidet nun Österreich.

(Foto: imago/Viennareport)
 

Mehr zu: Bericht des Insolvenzverwalters - Bund verliert Hälfte des Air-Berlin-Kredits

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%