Bernhard Günther
Neuer RWE-Finanzchef ist ein Eigengewächs

RWE hat seinen neuen Finanzchef in den eigenen Reihen gefunden. Der Finanzchef der Tochter RWE Supply & Trading, Bernhard Günther, soll von 2013 an das Finanzressort des Gesamtkonzerns leiten.
  • 0

DüsseldorfDer Energiekonzern RWE ist bei der Suche nach einem neuen Finanzchef in den eigenen Reihen fündig geworden. Der Finanzchef der Tochter RWE Supply & Trading, Bernhard Günther, solle vom 1. Januar 2013 an das Finanzressort des Konzerns leiten, teilte RWE am Dienstag mit. Er soll dann Nachfolger von Rolf Pohlig werden, der aus Altersgründen zum Ende des Jahres ausscheidet. Damit bestätigen sich Medienberichte der vergangenen
Wochen.

Der 45 Jahre alte Günther, der seit 1999 für RWE arbeitet, solle bereits zum 1. Juli in den Vorstand des Essener Konzerns aufrücken, teilte RWE weiter mit. Der Vorstand solle dann über die zwischenzeitliche Ressortverteilung zwischen Pohlig und Günther entscheiden.

Zum 1. Juli übernimmt auch der Niederländer Peter Terium den Führungsstab vom bisherigen Vorstandsvorsitzenden Jürgen Großmann. Über die Nachfolge Günthers bei „Supply &Trading“ ist den Angaben nach noch nicht entschieden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bernhard Günther: Neuer RWE-Finanzchef ist ein Eigengewächs"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%