Branchen-Experten sind skeptisch
Hotel-Kette Sofitel soll Luxus bieten

Der französische Hotel-Konzern Accor will sein Markenportfolio aufwerten. Die Hotel-Kette Sofitel, bisher für anspruchsvolle Geschäfts- und Urlaubsreisende angesiedelt, soll nun im Luxus-Segment positioniert werden.

PARIS. „In diesem von US-Hotels dominierten Sektor fehlt ein europäischer Spieler“, sagte Accor-Chef Gilles Pelisson vor der Presse. Er hält den Luxus-Anspruch der Sofitel-Häuser für realistisch und zog einen Vergleich zum Autohersteller Audi: „Audi hat es auch überzeugend in die Oberklasse geschafft.“ Unterhalb von Sofitel will Accor die Marke „Pullman“ wiederbeleben, die Business-Kunden ansprechen soll. Bis 2015 sollen 300 Pullman-Hotels geschaffen werden.

Branchen-Experten sind allerdings skeptisch, ob der Ketten-Riese die immer anspruchsvollere Luxus-Kundschaft erreichen wird. „Sofitel hat in Deutschland es bis heute nicht geschafft, sich im Luxus-Segment zu etablieren“, meint Maria-Pütz-Willems, Herausgeberin des Branchendienstes Hospitality Inside. Andere Ketten wie Maritim...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%