Briefzusteller
TNT will Mindestlohn nicht zahlen

Der neue Mindestlohn für Briefzusteller beträgt 9,80 Euro. Doch der Postdienstleister TNT will seinen Bediensteten den Mindestlohn nicht zahlen. Das Unternehmen sieht seine Angestellten nicht als "Mitarbeiter in der Postzustellung".

HB DÜSSELDORF. TNT Post sei im Bereich der Mehrwertbriefdienstleistungen tätig und an einen entsprechenden Tarifvertrag, der Mindestentgelte von 7,50 Euro im Westen und 6,50 Euro im Osten vorsehe, gebunden, sagte eine Firmensprecherin am Donnerstag. "Das ist unsere Rechtsauffassung", betonte sie. Der Mindestlohn für Briefzusteller beträgt dagegen acht bis 9,80 Euro.



Die mit TNT Post verbundene Citipost Bremen hat nach einem Bericht der "Frankfurter Rundschau" ihren Angestellten bereits eine "Ergänzung zum Arbeitsvertrag" zugestellt. Demnach würden die Angestellten nicht als "Mitarbeiter in der Postzustellung" sondern als Mitarbeiter "im Bereich der Mehrwertdienstleistung" angesehen. TNT Post, eine Tochter der niederländischen Post, hält eine Minderheitsbeteiligung...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%