Chef des Waggonvermieters VTG
„Auf der Schiene gelten teils paradoxe Regeln“

PremiumFehlende Elektrifizierung, zu schmale Tunnel, veraltete Gleise: Europas größter Waggonvermieter VTG ist besorgt. Im Interview erklärt Chef Heiko Fischer, warum die Bahn in Europa keine Chance gegen den Lkw hat.

Herr Fischer, die gesperrte Rheintalbahn regt in der Schweiz sogar die Regierung auf. Hierzulande herrscht Schweigen.
Dabei zeigt der Fall Rastatt wie durch ein Brennglas, wo bei der Schiene in Deutschland dringender Handlungsbedarf besteht. Fehlende Elektrifizierung auf Ausweichstrecken, Eisenbahntunnel, die für einige Container zu schmal sind, und Streckenabschnitte, auf denen nur Züge mit geringer Tonnage und Länge verkehren dürfen, sind Bespiele für gravierende Schwachstellen.

Die schon länger bekannt sind.
Nur getan wurde bis heute zu wenig, um diese Probleme zu beheben.

Mehr Güter auf die Bahn ist also ein leeres Versprechen?
Die regulatorischen Rahmenbedingungen, denen der Schienengüterverkehr in Europa unterliegt,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%