Delta-Manager Steve Sear
„Nichts in der Airline-Industrie ist einfach”

PremiumSteve Sear leitet bei Delta Air Lines das internationale Geschäft. Der Airline-Riese geht dort mit Joint Ventures ungewöhnliche Wege. Den europäischen Konkurrenten rät er, nicht überall selbst hin zu fliegen.

AtlantaDelta Air Lines will mit seinen Partnern das größte Netz über den Atlantik schaffen. Mit seinem Einstieg ins Kapital von Air France-KLM will sich das Unternehmen für immer binden und langfristiger planen. Steve Sear, President International bei Delta, erläutert im Interview die Strategie.

Herr Sear, der europäische Markt ist im Umbruch. Welche Möglichkeiten sehen Sie angesichts des Schicksals von Air Berlin auf dem deutschen Markt für Delta?
Wie fliegen heute schon fünf Städte in Deutschland an. Das ist mehr als in irgendeinem anderen Land. Wir fliegen nach Düsseldorf, München, Frankfurt und Stuttgart. Außerdem haben wir im Sommer erneut den...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%