Derzeit nicht die für ein Squeeze Out erforderliche Quote erreicht
Edeka erhöht Beteiligung an AVA

Edeka, Deutschlands größte Lebensmittelkette, hat ihre Mehrheitsbeteiligung an der im SDax notierten Handelsgruppe AVA weiter erhöht. Zu angeblichen Plänen , AVA von der Börse zu nehmen, gab es keine Auskunft.

HB DÜSSELDORF. AVA-Chef Helmut Metje äußerte sich am Mittwoch bei der Hauptversammlung in Gütersloh nicht zu angeblichen Plänen der Edeka, die AVA von der Börse zu nehmen. Er sagte lediglich, die Höhe der Beteiligung reiche derzeit nicht für ein Herausdrängen der Minderheitsaktionäre aus.

Nach Angaben eines AVA-Sprechers wurde auf der Hauptversammlung bekannt, dass Edeka mittlerweile 83,28 Prozent der AVA-Aktien halte. Zuletzt hatte die Edeka ihre Beteiligung im November 2003 auf 78,67 Prozent erhöht. Die Mehrheit hatte sie bereits 2002 erworben.

AVA-Chef Metje hielt sich zu Medienberichten über ein mögliches Delisting des Konzerns zurück. Edeka halte derzeit nicht die für ein Squeeze Out erforderliche Quote von 95 Prozent der AVA-Aktien, stellte er lediglich fest. „Ebenso fehlt es an einer Mitteilung der Edeka-Zentrale, man strebe ein solches Verfahren mit der Abfindung der freien Aktionäre an.“ Theoretisch durchaus möglich sei indes eine weitere Integration der AVA in die Edeka-Gruppe durch einen Gewinnabführungs- und Beherrschungsvertrag. Ein solcher Vertrag gehöre „sicherlich zu den Optionen, die Edeka als Großaktionär hat.“ Edeka habe aber bislang nicht erklärt, dass dieser Schritt derzeit oder später geplant sei.

Edeka-Chef Alfons Frenk, der zugleich Aufsichtsratschef der AVA ist, äußerte sich nach Angaben eines AVA-Sprechers nicht zu Fragen von Kleinaktionären, die nach möglichen Delisting-Plänen Frenks für die AVA fragten. Anfang Juni hatte eine Edeka-Sprecherin Medienberichte über ein angeblich geplantes Delisting als reine Spekulation bezeichnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%