Deutsche Post
Tim Scharwath wird neuer Vorstand fürs Frachtgeschäft

Tim Scharwath wechselt von Kühne+Nagel zur Deutschen Post. Im Bonner Konzern wird er neuer Frachtvorstand. Der 50 Jahre alte Betriebswirt wird Nachfolger von Roger Crook, der das Unternehmen verlassen hat.

Bonn/DüsseldorfDie Deutsche Post verpflichtet einen Experten für das Frachtgeschäft. Der Aufsichtsrat habe Tim Scharwath zum neuen Konzernvorstand für den Geschäftsbereich DHL Global Forwarding, Freight ernannt, teilte der Bonner Konzern mit.

Vorgänger Roger Crook hatte sein Mandat überraschend im April diesen Jahres „aus persönlichen Gründen“ niedergelegt. Daraufhin fiel das Frachtgeschäft in die Zuständigkeit von Post-Chef Frank Appel.

Scharwath sei noch bei Kühne+Nagel International unter Vertrag, wo er seit mehr als 20 Jahre arbeite und seit 2011 in der Geschäftsleitung für die globale Luftfracht zuständig sei. Der studierte Betriebswirt hat den Vertrieb und das Marketing der Konzerngruppe betreut. Zuvor hatte er in anderer Position an der Verschmelzung unterschiedlicher Länderorganisationen und der Integration zugekaufter Unternehmen mitgewirkt.

Der 50-Jährige werde im Laufe der kommenden zwölf Monate zur Post wechseln. So lange bleibe Konzernchef Appel für die Frachtsparte zuständig.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%