Discounter
Aldi will nach Irland

Aldi fährt weiter auf Expansionskurs: In Irland will Deutschlands größter Discounter 35 neue Filialen und ein neues Verteilzentrum eröffnen. 650 Arbeitsplätze sollen dadurch geschaffen werden.

HB DÜSSELDORF. Deutschlands größter Discounter Aldi nimmt verstärkt die Kunden in Irland ins Visier. Aldi will in den kommenden zwei Jahren 35 neue Filialen und ein neues Verteilzentrum auf der grünen Insel eröffnen und dabei 650 neue Jobs schaffen. Der Discounter will dafür 350 Millionen Euro investieren, wie das Unternehmen mitteilte.

Bislang hat Aldi 59 Geschäfte in Irland. Binnen Jahresfrist sei dort die Zahl der Kunden um 25 Prozent gestiegen, sagte der Aldi-Geschäftsführer für Großbritannien und Irland, Paul Foley. In den vergangenen Monaten hatte Aldi auch in Großbritannien einen steigenden Zulauf von Kunden verzeichnet. Der Discounter will im Königreich die Zahl seiner Filialen von derzeit knapp 450 auf 1500 steigern. Dazu soll pro Woche eine neue Filiale eröffnet werden.

In den vergangenen Monaten hatte Aldi auch in Großbritannien einen steigenden Zulauf von Kunden verzeichnet. Der Discounter will im Königreich die Zahl seiner Filialen von derzeit knapp 450 auf 1500 steigern. Dazu soll pro Woche eine neue Filiale eröffnet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%