Einzelhandel
Verdi nimmt Kündigung der Tarifverträge nicht hin

Den 2,7 Millionen Beschäftigen im Einzelhandel stehen nervenaufreibende Monate bevor. In einer ungewöhnlichen Aktion kündigen die Arbeitgeber Tarifverträge. Verdi-Verantwortliche nehmen schon das Wort Streik in den Mund.

DüsseldorfFür Reinhard Bispinck, den Leiter des WSI-Tarifarchivs der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung, ist die Entscheidung des Handelsverbands Deutschland (HDE) eine „Kampfansage an die Gewerkschaft“. Die Arbeitgeber hatten am Donnerstagabend angekündigt, die Lohn- und Manteltarifverträge zu kündigen. „Die vollständige Kündigung aller Vergütungs- und Manteltarifverträge einer Branche ist eine absolute Ausnahme und hat es in der jüngeren Vergangenheit nicht gegeben“, sagte Bispinck im Gespräch mit Handelsblatt Online.

Die Verträge gelten jeweils auf regionaler Ebene, die Ankündigung auf Bundesebene ist daher Zeichen einer bundesweiten Koordination der Arbeitgeber. Im Einzelhandel mit 2,7 Millionen Beschäftigten drohe daher ein heftiger Tarifkampf, so die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. „Dass wir...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%