Amazon eröffnet ersten Supermarkt ohne Kassen

Vom Regal direkt in die Tüte – Kameras und Sensoren erfassen, welche Waren der Kunde mitnimmt, abgerechnet wird per App.

(Foto: dpa)

Premium Erster „Amazon Go“-Supermarkt Zu Besuch im Laden ohne Kassierer

Amazon eröffnet ein Lebensmittelgeschäft ganz ohne Kassen und Wartezeit. Konzernchef Bezos setzt auf intelligente Maschinen, die ihm noch mehr Daten über das Kaufverhalten der Nutzer zuspielen sollen. Ein Vor-Ort-Besuch.

SeattleSo fühlt sich Ladendiebstahl an. Der Kunde greift Joghurt, Ananas und ein wenig Huhn aus dem Kühlregal, lässt die Lebensmittel einfach in der Tasche verschwinden und geht Richtung Ausgang. Niemand hält ihn auf, als er - ohne an einer Kasse Geldbörse oder Kreditkarte zu zücken - das Geschäft verlässt. Sanft und vollautomatisch schwingen die gläsernen Eingangspforten zurück. „Sie können jetzt gehen – wirklich”, feuert ein Schriftzug über der Tür noch den letzten Zweifler an. Ein bisschen provokativ und immer innovativ – so inszeniert sich der Ladeninhaber Jeff Bezos eben gern.

 

Mehr zu: Erster „Amazon Go“-Supermarkt - Zu Besuch im Laden ohne Kassierer

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%