Erstes Halbjahr
Deutsche Wohnen schreibt Verluste

Im ersten Halbjahr dieses Jahres ist der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen in die roten Zahlen gerutscht.

HB FRANKFURT. Nach Steuern ergab sich ein Minus von 5,3 Mill. Euro nach einem Gewinn von 1,7 Mill. vor Jahresfrist, wie die Gesellschaft am Freitagabend mitteilte. Das operative Ergebnis ging auf 11,7 Mill. Euro (Vorjahresperiode: 14,3 Millionen) zurück. Dabei schlug insbesondere eine bereits mitgeteilte Wertberichtigung auf eine Forderung über 2,2 Mill. Euro zu Buche.

Der Vorstand bekräftigte zugleich die jüngst reduzierte Ergebnisprognose für 2007. Wegen der Übernahme des Berliner Wohnungsunternehmens Gehag und einer Umstellung in der Bilanzierung erwartet Deutsche Wohnen nur noch eine Gewinn von einer Million Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%