Erwartungen gesenkt
FedEx verbucht kräftiges Gewinnplus

Der amerikanische Paketzusteller FedEx hat im Geschäftsjahr 2004/05 den Gewinn kräftig gesteigert. Dabei lief das Geschäft im In- und Ausland gut. Für das laufende Quartal wurden die Erwartungen allerdings leicht gesenkt.

HB MEMPHIS. FedEx steigerte seinen Jahresgewinn um 73 % auf 1,4 Mrd. Dollar (1,2 Mrd Euro). Der Gewinn je Aktie erhöhte sich auf 4,72 (Vorjahr:2,76) Dollar, gab FedEx mit Sitz in Memphis am Donnerstag bekannt. Der Jahresumsatz legte um elf Prozent auf 19,5 Mrd. Dollar zu, wobei die spät im Geschäftsjahr 2003/04 zugekaufte Firma Kinko's 2,1 Mrd. Dollar zum Gesamtumsatz beisteuerte gegenüber nur 621 Mill. Dollar im Vorjahr. FedEx steigerte sein tägliches Transportvolumen um sechs Prozent.

FedEx setzte im Schlussquartal 2004/05 rund 7,7 Mrd. Dollar um oder zehn Prozent mehr als in dem entsprechenden Vorjahresabschnitt. Der Quartalsgewinn erhöhte sich um neun Prozent auf 448 Mill. Dollar oder 1,46 (Vorjahr: 1,36) Dollar je Aktie. Analysten hatten im Schnitt jedoch einen Gewinn von 1,48 Dollar je Aktie und 7,82 Mrd. Dollar Umsatz erwartet.

FedEx teilte zudem mit, hohe Treibstoffkosten würden das Ergebnis im laufenden Quartal belasten. Für die drei Monate ab dem 1. Juni erwartet FedEx nun einen Gewinn je Aktie in einer Spanne von 1,10 bis 1,25 Dollar und für das Gesamtjahr von 5,20 bis 5,45 Dollar. Analysten rechneten bislang mit 1,26 Dollar je Aktie für das Quartal und 5,51 Dollar für das Gesamtjahr. Analysten spekulierten, der schwächere Ausblick könne auch auf stärkeren Wettbewerb zurückzuführen sein. „Sie sprechen von Treibstoff, aber ich glaube, da steckt wahrscheinlich viel mehr dahinter“, sagte Mark Davis von FTN Midwest. „Ich glaube, UPS ist im Markt viel aggressiver.“

„Wir erwarten ein anhaltendes stetiges Wirtschaftswachstum in vielen Sektoren in den USA und in den internationalen Märkten“, betonte jedoch FedEx-Konzernchef Frederick W. Smith. Er gab sich im im Hinblick auf die Geschäftsaussichten „sehr optimistisch“. FedEx will im laufenden Geschäftsjahr 2,5 Mrd. Dollar investieren, wobei sich das Unternehmen weiter auf die profitabelsten Bereiche und den internationalen Streckenausbau konzentrieren will.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%