Etihad-Expansion
Einstieg bei Alitalia wieder wahrscheinlicher

Die stockenden Verhandlungen zum Einstieg der arabischen Fluggesellschaft Etihas in die kriselnde Alitalia könnten bald auf die Zielgerade gehen. Bald könnte ein Treffen der beiden Führungsriegen Tatsachen schaffen.
  • 0

RomDie seit Wochen stockenden Verhandlungen über einen Einstieg der arabischen Fluglinie Etihad bei der kriselnden Alitalia könnten wieder in Gang kommen. Etihad habe der italienischen Airline einen Brief mit „Anmerkungen“ zum Stand der Dinge geschickt, teilte Italiens Verkehrsminister Maurizio Lupi mit. Jetzt müssten die Banken, die Gewerkschaften und die Regierung in Rom Antworten für die von Etihad Punkt für Punkt gemachten Vorschläge finden, so die römische Zeitung „La Repubblica“ am Mittwoch. Schon bald könnte es ein Treffen der Firmenchefs Gabriele Del Torchio und James Hogan in Abu Dhabi geben. Einzelheiten wurden zunächst jedoch nicht bekannt.

Etihad soll eine Reihe von Forderungen gestellt haben, um nach deren Erfüllung mehrere hundert Millionen Euro in Alitalia zu investieren - bis zu 560 Millionen Euro, heißt es in Medienberichten. Alitalia will nach Gewerkschaftsangaben 400 Millionen Euro jährlich einsparen, ein größerer Stellenabbau bei der maroden Fluggesellschaft könnte folgen. Mit einem Einstieg könnte die arabische Gesellschaft, die auch Großaktionär der zweitgrößten deutschen Fluglinie Air Berlin ist, zum größten Anteilseigner bei Alitalia werden.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Etihad-Expansion: Einstieg bei Alitalia wieder wahrscheinlicher"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%