Expansion im Ausland
Baumarktkette Hornbach plant 35 Neueröffnungen

Der Baumarktkonzern Hornbach will in den kommenden fünf Jahren rund 35 neue Bau- und Gartenmärkte eröffnen. Vor allem im Ausland sollen dadurch tausende neue Jobs entstehen.

HB FRANKFURT. Zwar gebe es auch in Deutschland attraktive Standorte für Neueröffnungen, sagte Vorstandschef Albrecht Hornbach bei der Bilanzpressekonferenz am Freitag in Frankfurt. „Uns geht es aber nicht um Flächenwachstum um jeden Preis“, versicherte er. Hornbach wolle eher versuchen, dem schwachen Konsumklima in Deutschland mit einer verstärkten Expansion im Ausland zu begegnen.

Neben dem nasskalten Wetter im wichtigen ersten Geschäftsquartal bis Ende Mai muss das im pfälzischen Bornheim ansässige Unternehmen auch noch höhere Kosten aus Neueröffnungen verkraften. Deshalb hat die Baumarktkette ihre Ergebnisprognose für das gesamte Geschäftsjahr 2005/2006 gesenkt, der Konzern erwarte einen Gewinnrückgang, hieß es in Frankfurt.

Weil die Umsatzmargen im Ausland verglichen mit dem umkämpften Inlandsmarkt höher sind, will Hornbach den Auslandsanteil beim Umsatz von derzeit einem Drittel auf 40 Prozent steigern. Derzeit unterhält das Unternehmen 119 Märkte in acht europäischen Ländern.

Aber auch für eine Konsolidierung in der deutschen Baumarkt-Branche sieht Vorstandsvorsitzender Albrecht Hornbach sein Unternehmen gut gerüstet. Hornbach wachse seit vielen Jahren mit Umsatz und Ertrag schneller als etwa der Branchendurchschnitt. „Die Hornbach-Gruppe hat sich gegenüber ihren Mitbewerbern einen Effizienzvorsprung erarbeitet, mit dem wir ganz gelassen der erwarteten Marktbereinigung in Deutschland entgegensehen“, sagte Hornbach.Die Baumarkt AG ist die wichtigste Tochter des Konzerns.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%