Fast Food-Kette
Burger King will expandieren

Der Burger-Brater aus den USA will im laufenden Jahr sein deutsches Filialnetz deutlich vergrößern. Wie der Konkurrent McDonalds will Burger King sein Café-Angebot stark ausbauen.
  • 0

BerlinDie Hamburger-Kette Burger King will in diesem Jahr 40 bis 50 neue Filialen in Deutschland eröffnen und die Modernisierung der bereits bestehenden 700 Restaurants vorantreiben. „Am Ende des Jahres wird die Hälfte unserer Restaurants modern und neu designt sein“, sagte Deutschland-Chef Andreas Bork dem „Tagesspiegel“ (Samstagausgabe). Restaurants mit dem neuen Design sollen ein Burger-King-Café haben, kündigte Bork an.

Damit vollzieht das Unternehmen eine Entwicklung des Marktführers McDonalds nach. Die Burger-King-Filialen, die noch nicht modernisiert sind, sollen demnach zumindest mit Kaffee-Vollautomaten ausgestattet werden.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Fast Food-Kette: Burger King will expandieren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%