Flüge in Krisengebiete
Lufthansa-Mitarbeiter protestieren gegen Belastungen

Die Zahl der Krisengebiete nimmt zu, damit auch die Gefahr für Fluggesellschaften. Jetzt haben Kabinenmitarbeiter der Lufthansa in einem Protestschreiben ihren Ängsten und ihrem Ärger gegenüber dem Unternehmen Luft gemacht.

Der Absturz der Malaysia Airline-Maschine über der Ukraine zeigte dramatisch die Bedrohung, der Fluggesellschaften und ihre Mitarbeiter ausgesetzt sind. Dazu kommen Gefahren etwa durch die Ebola-Epidemie. Nachdem auch Tel Aviv von Raketen der Hamas erreicht wurde, stoppten die Airlines für kurze Zeit die Flüge zu der israelischen Stadt. Erbil im Irak hat die Lufthansa vor wenigen Tagen vom Flugplan gestrichen.

Dennoch fühlen sich die Kabinenmitarbeiter der Lufthansa nachhaltig verunsichert. Von einer "tiefen Vertrauenskrise mit unserem Management" spricht gar die Personalvertretung in einem Schreiben an die Geschäftsführung, aus dem das Internetportal DerWesten.de zitiert. Angst lasse sich nicht per Knopfdruck abstellen.

"Die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%