Flugbranche
Air Berlin steigert die Auslastung

Für Air Berlin hat sich der Sparkurs auch im November ausgezahlt: Der Erlös pro Sitzplatz verbesserte sich deutlich. Auch die französische Fluggesellschaft Air France-KLM traf die Krise nicht so schlimm wie befürchtet.

BERLIN. Nachdem Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft nach eigenen Angaben die Kapazitäten deutlich reduziert hatte, beförderte sie mit 1,94 Millionen Passagieren zwar 5,5 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Allerdings verbesserten sich die Erlöse pro Sitzplatzkilometer um gut 20 Prozent. Die Auslastung erhöhte sich auf 72,6 von 72,0 Prozent.

Die französische Fluggesellschaft Air France-KLM hat im November etwas weniger Passagiere als vor einem Jahr befördert. Die Zahl der Fluggäste sank um 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Die Auslastung lag bei 78,3 Prozent; 0,1 Prozentpunkte niedriger als im November 2007 und drei Prozentpunkte weniger als im Oktober 2008.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%